Nuad

FLOW-NUAD – YOGA-KÖRPERARBEIT

Körper, Geist und Seele entspannen, tief loslassen und sich Berührung und Bewegung hingeben – FLOW-NUAD ist eine sehr sanfte und fließende Form der Yoga-Körperarbeit.
Weiterentwickelt aus dem klassischen NUAD von Veni I. Labi hat FLOW-NUAD seine Wurzeln im indischen Yoga und Ayurveda (Wissen vom Leben). Begründer war vermutlich der indische Arzt Jivaka Kumar Bhacca zur Zeit Buddhas, ca. 500 v.Chr. Über Jahrhunderte wurde NUAD unter buddhistischen Mönchen weitergegeben. Heute ist diese Form der Körperarbeit vor allem in Thailand in Spitälern und buddhistischen Tempeln zu finden.

Mit einfühlsamem Druck und Zug, behutsamem Wiegen, spielerischen Gelenkbewegungen und Dehnungen im Atemrhythmus wird der Energiefluss im Körper angeregt und harmonisiert.
FLOW-NUAD ist wie ein Tanz, eine Art der Kommunikation zwischen Praktiker/in und Klient/in. Beide kommen durch Hingabe und bewusste Langsamkeit im Moment an und erfahren innere Ruhe und Zentrierung. Oft erreicht der/die passive Partner/in einen Zustand zwischen Wachsein und Schlaf, einen Raum völliger Stille. Dort stellt sich ein Gefühl des Eins-Seins und der Vollkommenheit ein.

Durch bewusstes Spüren können Spannungen im Körper wahrgenommen und dadurch losgelassen werden. FLOW-NUAD ist Entspannungs-Training und Schulung des Körper-Bewusst-Seins.

 

WIRKUNG:

  • Mehr Beweglichkeit
  • Tiefe Entspannung als Weg zu Gelassenheit, Gesundheit und Wohlbefinden
  • Anregung der Selbst-Heilungs-Kräfte
  • Gesteigertes Körper-Bewusst-Sein
  • Freude am passiven Bewegt-Werden